zunächst

zunä̱chst
I. /Adv./
a) zuerst, an erster Stelle, als erstes: z. möchte ich Ihnen folgendes mitteilen …; z. müßten die Zeugenaussagen verglichen werden; z. muß festgelegt werden, wer das übernehmen soll; sie packten z. ihre Koffer aus und gingen dann essen;
b) vorerst, vorläufig, einstweilen: dieses Problem wollen wir z. ausklammern; darum kümmere ich mich z. nicht; das ist z. noch nicht so wichtig, aber später …; das ist z. nicht vorgesehen, eingeplant;
II. /Präp. mit Dat./ geh. unmittelbar neben jmdm., etw., in nächster Nähe von jmdm., etw.: nur diejenigen, die ihr z. standen, hörten ihre Worte; das Gebäude z. der Universität ist die Universitätsbibliothek; dem Eingang z. stand eine Gruppe von jüngeren Leuten;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …