Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

zurückliegen, Vb.

-liegen /Vb./
1. in der Vergangenheit liegen, in der Vergangenheit geschehen sein: dieses Ereignis liegt schon einige Jahre zurück; Von einem bestimmten Zeitpunkt an, der jetzt mehr als sieben Jahre zurückliegt Steinberg Uhren 12
2. Sport in einer sportlichen Wertung um eine bestimmte Zeit, Distanz hinter einem weiter vorn Plazierten, bes. hinter dem Führenden, liegen: N lag mit 2: 43 Minuten nicht weit hinter dem Sieger zurück; der Fahrer lag drei Runden zurück; die Mannschaft lag 2: 3, mit 2: 3 Toren, schon mit drei Toren zurück;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„zurückliegen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/zurückliegen>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache