Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

zusammen-

zusạmmen-
1. /drückt ein Beisammen-, Beieinandersein aus; in Zusammensetzung mit Verben wie/ bleiben, hocken, leben, liegen, stecken, stehen, wohnen
2. /drückt ein Sichtreffen, Sichvereinigen aus; in Zusammensetzung mit Verben wie/ eilen, finden, fließen, führen, geben, kommen, laufen, rinnen, rotten, scharen, schließen, strömen
3. /drückt eine Übereinstimmung von Personen oder Sachen aus; in Zusammensetzung mit Verben wie/ klingen, passen, stimmen
4. /drückt ein Ansammeln, Aufhäufen aus; in Zusammensetzung mit Verben wie/ ballen, betteln, borgen, bringen, fegen, harken, häufeln, kaufen, kehren, klauben, kratzen, lesen, rechnen, schaufeln, schichten, schippen, schleppen, sparen, stellen, tragen, zählen, ziehen
5. /drückt aus, daß Teile miteinander (zu einem Ganzen) verbunden werden; in Zusammensetzung mit Verben wie/ binden, bündeln, flechten, fügen, heften, kitten, kleben, kleistern, knoten, knüpfen, koppeln, kuppeln, leimen, löten, nageln, nähen, schweißen, zimmern
6. /drückt aus, daß etw. oberflächlich, stümperhaft zustande gebracht wird/ basteln, dichten, faseln, kritzeln, lügen, pfuschen, reden, schmieren, schreiben, schustern, schwafeln, schwatzen, spinnen, stümpern, sudeln;
7. /drückt aus, daß etw., eine Menschenmenge auf einen kleinen Raum reduziert wird, jmd. sich so klein wie möglich macht; in Zusammensetzung mit Verben wie/ drehen, drücken, falten, kauern, klappen, kneifen, krümmen, legen, pferchen, pressen, ringeln, rollen, schrumpfen, stauchen, zwängen
8. /bezeichnet die Richtung von oben nach unten/
a) /drückt den Einsturz von etw. Gebautem, Errichtetem aus; in Verbindung mit Verben wie/ brechen, fallen, krachen, sacken, sinken, stürzen
b) /drückt das Zubodensinken, Umfallen einer Person aus; in Verbindung mit Verben wie/ brechen, fallen, sacken, sinken
c) nieder-: dreschen, hauen, schießen, schlagen, schmeißen;
9. /drückt eine durch Schreck, Freude verursachte ruckartige Bewegung aus; in Zusammensetzung mit Verben wie/ fahren, schrecken, zucken

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„zusammen-“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/zusammen->, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache