Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegätzen

Grammatik Verb
Worttrennung weg-ät-zen
Wortzerlegung weg- ätzen

Verwendungsbeispiele für ›wegätzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überall wird unserem Land die sichtbare, Gestalt gewordene Kultur weggeätzt. [Die Zeit, 02.11.1984, Nr. 45]
Mit dieser Lache ätzt Raab alles weg, was nicht Raab ist. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2002]
Viele Graffiti wurden weggeätzt – kaum dass sie entstanden waren – oder übermalt. [Die Zeit, 02.05.2011 (online)]
Durchsichtig wird das Glas nur dort, wo die Farbschicht komplett weggeätzt wurde. [Die Zeit, 14.04.2005, Nr. 16]
Zwischendurch bildet sich dort auch Graphit, aber der Wasserstoff hilft, alle Spuren davon wegzuätzen. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2003]
Zitationshilfe
„wegätzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weg%C3%A4tzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegzählen
wegzischen
wegziehen
wegzerren
wegzaubern
weh
weh tun
wehe
wehen
wehenartig