Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegbeißen

Grammatik Verb
Worttrennung weg-bei-ßen
Wortzerlegung weg- beißen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
durch Bisse vertreiben
2.
abbeißen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemanden aus etwas) jagen · (jemanden) in die Flucht schlagen · (jemanden) verjagen · (jemanden) vertreiben · (jemanden) wegjagen · davonjagen · fortjagen · verscheuchen  ●  wegbeißen  fig. · mit einem Fußtritt vor die Tür jagen  derb, variabel · schassen  ugs. · wegjagen wie einen räudigen Hund  derb, Jargon, variabel · zum Teufel jagen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
hinausekeln · vergraulen · wegekeln · wegmobben  ●  wegbeißen  fig. · rausekeln  ugs. · rausmobben  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(aggressiv) vertreiben  ●  (Konkurrenten) verbeißen  auch figurativ · wegbeißen  auch figurativ

Typische Verbindungen zu ›wegbeißen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegbeißen‹.

Zitationshilfe
„wegbeißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegbei%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegbegeben
wegbefördern
wegbannen
wegarbeiten
wegangeln
wegbekommen
wegbeordern
wegbewegen
wegblasen
wegbleiben