Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegfischen

Grammatik Verb
Worttrennung weg-fi-schen
Wortzerlegung weg- fischen
eWDG

Bedeutung

Synonym zu wegschnappen
Beispiele:
du fischtest sie [meine Geliebten] mir weg, obgleich ich sie liebte [ BrechtBaal81]
hintenrum fischt er dir einen Kunden nach dem anderen weg [ FalladaTrinker289]

Thesaurus

Synonymgruppe
ausfiltern · extrahieren · herausfiltern · rausfiltern  ●  herausfischen  ugs. · rausfischen  ugs. · wegfischen  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›wegfischen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bayern‑Regisseur lief an, doch Butt flog in die rechte, richtige Ecke und fischte den Ball von der Linie weg. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2000]
Er hat ihnen vorgemacht, wie man Lücken schließt und Bälle wegfischt. [Die Welt, 13.12.2001]
Vom gesamten Weinbrand‑Marktanteil fischen die niedrigeren Qualitäten 70 Prozent weg. [Die Zeit, 04.10.1968, Nr. 40]
Statt dessen fischte ihr eine auf der Langbahn eher unauffällige US‑Amerikanerin das gute Stück weg. [Die Welt, 25.07.2001]
Die vermeintliche Graupe fischte fast alle Pucks weg, aus dem Winkel und von kanadischen Schlägerkellen. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Zitationshilfe
„wegfischen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegfischen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegfiltern
wegfetzen
wegfeilen
wegfegen
wegfausten
wegflattern
wegfliegen
wegfließen
wegflüchten
wegfressen