Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weghören

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung weg-hö-ren
Wortzerlegung weg- hören
eWDG

Bedeutung

absichtlich nicht hinhören
Beispiele:
Und nun … kommt die unanständige Sache – Lehrling hör weg [ Neue dt. Lit.1956]
wenn Menschen von Geschäften erzählten, konnte Kanitz nicht weghören [ St. ZweigUngeduld136]

Typische Verbindungen zu ›weghören‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weghören‹.

Verwendungsbeispiele für ›weghören‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Stumpfe wird weghören – nichts langweiliger als Zahlen aus der Wirtschaft! [Die Zeit, 08.03.1996, Nr. 11]
Der Hase will weghören, doch seine Ohren sind zu groß. [Die Zeit, 14.03.2011, Nr. 11]
Über den Inhalt sollte man, wie bei jeder guten Oper, lieber schweigen, und wenn der englisch gesungene Text verständlich wird, hört man besser weg. [Die Zeit, 09.09.1988, Nr. 37]
Aber wer weghört, dem fällt sofort der Klang aus dem Ohr, und wer hinhört, dem fällt es schwer, Melodien zu erkennen. [Die Zeit, 13.05.1966, Nr. 20]
Wenn es von anderen einmal vorgehalten wurde, hörte man weg. [Die Zeit, 05.07.1956, Nr. 27]
Zitationshilfe
„weghören“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegh%C3%B6ren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weghängen
weghuschen
weghumpeln
weghoppeln
wegholen
weghüpfen
wegirren
wegjagen
wegkapern
wegkarren