wegkehren

Grammatik Verb · kehrt weg, kehrte weg, hat weggekehrt
Aussprache [ˈvɛkkeːʀən]
Worttrennung weg-keh-ren
Wortzerlegung weg-kehren1
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

gehoben, veraltet jmd. kehrt sich wegsich umdrehen oder abwenden
Beispiele:
Schrekers Niedergang aber hat es nun einmal mit veranlaßt, daß wir uns von seinem Werke wegkehren. [Die Zeit, 10.04.1947]
Stunden ging so die Fahrt, […] Meister Mathis gab sich dem Zauber dieser märchenhaften Fahrt hin, […] stand wie ein Einsamer an Bord des Schiffes, weggekehrt von den Höflingen, die dicht neben ihm flüsternd dann und wann Heimlichkeiten austauschten[…]. [Weismantel, Leo: Die höllische Trinität. Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 382]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›wegkehren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegkehren‹.

Zitationshilfe
„wegkehren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegkehren#1>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

wegkehren

Grammatik Verb · kehrt weg, kehrte weg, hat weggekehrt
Aussprache [ˈvɛkkeːʀən]
Worttrennung weg-keh-ren
Wortzerlegung weg-kehren2
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd. kehrt etw. weg(Schmutz, Scherben usw.) mit einem Besen, Rechen o. Ä. entfernen
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Dreck, Scherben wegkehren
Beispiele:
Wo früher die Blätter weggekehrt wurden, komme heute der Laubbläser zum Einsatz. [Welt am Sonntag, 29.10.2017]
Er geht nie spazieren oder wandern in der Landschaft, er hat ein eher instrumentelles Verhältnis zur Natur, das Laub der Bäume ist »Dreck«, den er verärgert wegkehrt. [Die Welt, 13.07.2019]
Auf dem Gelände müssten Mitarbeiter durchaus mal den Besen zur Hand nehmen und Abfälle wegkehren. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.2016]
In Copacabana schlängelt sich der erste Zug zu dröhnenden Samba‑Rhythmen schon um 9 Uhr die Strandpromenade herunter, direkt dahinter fahren vier Müllwagen, die die Bierdosen wegkehren. [Der Spiegel, 08.02.2016 (online)]
Dann sah er um sich und erblickte die Reinemachefrau […], wie sie die Holzsplitter wegkehrte und die Brettchen in einer Ecke aufstapelte. [Neues Deutschland, 26.04.1952]
übertragen Die Scherben des Staatsversagens werden nicht so leicht wegzukehren sein wie die der Chaoten im [Hamburger] Schanzenviertel. [Bild am Sonntag, 09.07.2017]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›wegkehren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegkehren‹.

Zitationshilfe
„wegkehren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegkehren#2>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wegkehre
wegkaufen
wegkarren
wegkapern
wegjagen
wegkicken
wegkippen
wegklappen
wegklicken
wegknallen