Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegkucken

Grammatik Verb
Worttrennung weg-ku-cken
Wortzerlegung weg- kucken
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

norddeutsch vergleiche weggucken

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(Probleme) zu verdrängen versuchen · fortsehen · ignorieren · nicht wahrhaben wollen · sich (einem Problem) nicht stellen  ●  (den) Kopf in den Sand stecken  fig. · die Augen verschließen (vor)  fig. · wegschauen  fig. · wegsehen  fig. · weggucken  ugs. · wegkucken  ugs., norddeutsch
Assoziationen
  • (das) Ignorieren · Bestreitung · Ignoranz · Nichtanerkennung · Realitätsverleugnung · Realitätsverweigerung · Verleugnung · Vogel-Strauß-Politik  ●  Nicht-Wahrhaben-Wollen  Hauptform
  • (sich) nicht interessieren (für) · (sich) nicht kümmern um · (sich) taub stellen · achtlos vorbeigehen an · ausblenden · außen vor lassen · außer Acht lassen · außer Betracht lassen · nicht beachten · nicht berücksichtigen · nicht in Betracht ziehen · nicht in seine Überlegungen einbeziehen · nichts hören wollen (von) · nichts wissen wollen (von) · unberücksichtigt lassen  ●  (sich) nicht scheren um  veraltend · etwas an sich abperlen lassen  sprichwörtlich · ignorieren  Hauptform · (sich) nicht kehren an (Dat.)  geh., fig. · auf d(ies)em Ohr ist er taub  ugs., fig., Spruch · beiseite lassen  ugs. · einfach nicht zuhören  ugs. · in den Wind schlagen  ugs. · links liegen lassen  ugs.
  • (sich) verwahren (gegen) · Einspruch erheben · ableugnen · anfechten · bestreiten · dementieren · für nicht zutreffend erklären · in Abrede stellen · leugnen · nicht anerkennen · nicht wahrhaben wollen · verneinen · verweigern · von der Hand weisen · von sich weisen · widersprechen  ●  (in aller Schärfe) zurückweisen  Verstärkung · abstreiten  Hauptform · nicht gesagt haben wollen  variabel · (sich) distanzieren (von)  geh. · desavouieren  geh., franz. · in das Reich der Fabel verweisen  geh. · nichts (mehr) wissen wollen (von)  ugs.
  • kein Wort über etwas verlieren · mit keinem Wort erwähnen · nicht ansprechen · nicht eingehen (auf) · nicht erwähnen · unerwähnt lassen · ungesagt lassen · unterschlagen · verheimlichen · verleugnen  ●  verschweigen  Hauptform · (mit etwas) hinter dem Berg halten  ugs., variabel · nichts erwähnen (von)  ugs. · nichts erzählen (von)  ugs. · nichts sagen (von)  ugs. · unter den Tisch fallen lassen  ugs., fig. · verhehlen  geh.
  • nicht akzeptieren wollen · nicht anerkennen · nicht wahrhaben wollen · nicht zugeben wollen  ●  (etwas) nicht gelten lassen  Hauptform · Realitätsverweigerung betreiben  geh.
  • (eine) Vogel-Strauß-Politik betreiben · (etwas) verdrängen  ●  (den) Kopf in den Sand stecken (vor)  fig.
Synonymgruppe
(besser) nicht so genau hingucken · (etwas) lieber nicht wissen wollen · (sich) nicht interessieren (für) · (sich) nicht kümmern (um) · weggucken · wegkucken
Assoziationen
  • nicht denken an · sich nicht kümmern (um) · vergessen · zurücklassen  ●  hängen lassen  ugs.
  • (sich) nicht interessieren (für) · (sich) nicht kümmern um · (sich) taub stellen · achtlos vorbeigehen an · ausblenden · außen vor lassen · außer Acht lassen · außer Betracht lassen · nicht beachten · nicht berücksichtigen · nicht in Betracht ziehen · nicht in seine Überlegungen einbeziehen · nichts hören wollen (von) · nichts wissen wollen (von) · unberücksichtigt lassen  ●  (sich) nicht scheren um  veraltend · etwas an sich abperlen lassen  sprichwörtlich · ignorieren  Hauptform · (sich) nicht kehren an (Dat.)  geh., fig. · auf d(ies)em Ohr ist er taub  ugs., fig., Spruch · beiseite lassen  ugs. · einfach nicht zuhören  ugs. · in den Wind schlagen  ugs. · links liegen lassen  ugs.
  • (sich) nicht abgeben (mit) · (sich) nicht befassen (mit) · (sich) nicht kümmern (um) · links liegen lassen · nicht berücksichtigen · sträflich vernachlässigen · vernachlässigen  ●  stiefmütterlich behandeln  ugs.
  • (Probleme) zu verdrängen versuchen · fortsehen · ignorieren · nicht wahrhaben wollen · sich (einem Problem) nicht stellen  ●  (den) Kopf in den Sand stecken  fig. · die Augen verschließen (vor)  fig. · wegschauen  fig. · wegsehen  fig. · weggucken  ugs. · wegkucken  ugs., norddeutsch
  • (jemandem) einerlei sein · (jemandem) gleichgültig sein · (jemanden) gleichgültig lassen · (jemanden) nicht interessieren · (jemanden) nicht nervös machen · (jemanden) nichts angehen · (mit etwas) nichts zu tun haben · (sich) nicht scheren um · (völlig) kalt lassen · keinen Wert legen auf · mit den Achseln zucken · nichts am Hut haben (mit)  ●  (an jemandem) abprallen  fig. · (jemandem) egal sein  Hauptform · (jemandem) nicht den Schlaf rauben  fig. · (jemanden) nicht kümmern  veraltend · (jemanden) nicht unruhig schlafen lassen  fig. · (jemandem) (glatt / direkt) am Arsch vorbeigehen  derb · (jemandem) Blunzen sein  ugs., wienerisch · (jemandem) Latte  ugs. · (jemandem) herzlich egal  ugs. · (jemandem) latte  ugs. · (jemandem) piepegal  ugs. · (jemandem) scheißegal  derb · (jemandem) schnuppe  ugs. · (jemandem) schnurz  ugs. · (jemandem) schnurzpiepe  ugs. · (jemandem) sowas von egal  ugs., emotional · (jemandem) wumpe  ugs., regional · (jemandem) wurscht  ugs. · (jemandem) wurschtpiepe  ugs. · (jemandem) wurschtpiepegal  ugs. · (jemanden) nicht anfechten  geh., veraltend · (jemanden) nicht die Bohne interessieren  ugs., Redensart · (jemanden) nicht jucken  ugs. · (jemanden) nicht kratzen  ugs. · (jemanden) nicht scheren  geh., veraltend · (jemanden) nicht tangieren  geh., bildungssprachlich · (jemanden) nur peripher tangieren  geh. · (sich) nicht (weiter) kümmern um  ugs. · Scheiß der Hund drauf.  derb, Spruch, kommentierend · Scheiß drauf!  vulg., Spruch, kommentierend · das kannst du deinem Frisör erzählen  ugs., Spruch · das tangiert mich (äußerst) peripher  geh., Spruch, verhüllend, bildungssprachlich, scherzhaft · den lieben Gott einen guten Mann sein lassen  ugs., Redensart · drauf scheißen  vulg. · erzähl das der Parkuhr  ugs., veraltet, Spruch · keinen gesteigerten Wert legen auf  ugs. · nichts geben auf  ugs. · pfeifen auf  ugs. · sprich zu meiner Hand  ugs., Spruch, variabel
Zitationshilfe
„wegkucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegkucken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegkriegen
wegkratzen
wegkrachen
wegkommen
wegknipsen
wegkundig
wegkurieren
wegkönnen
weglachen
weglassbar