weglachen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-la-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-lachen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · ↗(sich) (beinahe) totlachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · (sich) festhalten müssen vor Lachen · ↗(sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · aus vollem Halse lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · ↗grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · schallend lachen · wiehernd lachen  ●  (sich fast) in die Hose machen vor Lachen  ugs. · (sich) 'nen Ast lachen  ugs. · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen  ugs. · (sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen)  ugs. · (sich) (fast) bepissen vor Lachen  derb · (sich) bekringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) beömmeln  ugs. · (sich) flachlegen vor Lachen  ugs. · (sich) halbtot lachen  ugs. · ↗(sich) kranklachen  ugs. · (sich) kringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) krumm und bucklig lachen  ugs. · (sich) krumm und schieflachen  ugs. · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen vor Lachen  ugs. · (sich) scheckig lachen  ugs. · (sich) schepp lachen  ugs., variabel · ↗(sich) schieflachen  ugs. · (sich) schlapplachen  ugs. · (sich) weglachen  ugs. · fast sterben vor Lachen  ugs. · ↗geiern  ugs., regional · in die Tischkante beißen vor Lachen  ugs. · ↗losgrölen  ugs. · ↗losprusten  ugs. · loswiehern  ugs. · rumgeiern  ugs. · ↗wiehern  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

lachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weglachen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie sich dann im Fernsehen sehen, lachen sie sich ganz weg.
Bild, 26.10.1998
Und weil sie beharrlich fremdelt, läßt sich manche Szene nicht so einfach weglachen.
Die Zeit, 27.05.1994, Nr. 22
Man möchte so gern glauben, dass sie den Ernst der Situation weglachen, aber das stimmt nicht.
Die Welt, 29.11.2002
Und ein ganzes Stadion lachte mal kurz die DDR weg.
Der Tagesspiegel, 24.05.2001
Ich erwachte mit einem Angstgefühl, das sich nicht weglachen ließ und nur immer wuchs.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 130
Zitationshilfe
„weglachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weglachen>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weglächeln
wegkurieren
wegkundig
wegkucken
Wegkrümmung
weglassbar
weglassen
Weglassprobe
weglaufen
weglecken