wegrollen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-rol-len (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-rollen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Panzer Stein Wagen rollen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegrollen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem feinen Restaurant bemüht sich ein Gast, eine Olive auf die Gabel zu bekommen, aber sie rollt immer wieder weg.
Die Zeit, 22.01.1973, Nr. 04
Wir haben das Thema Asyl angefaßt, dann ist es uns weggerollt.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.1998
Als aber gegen Morgen Maria Magdalena zum Grabe kommt, ist der Stein weggerollt und das Grab leer.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 64
Verhaltensforscher hingegen glauben, dass sich die Form mit zwei unterschiedlich gerundeten Wölbungen deshalb durchgesetzt hat, weil sie verhindert, dass das Ei wegrollen kann.
Die Welt, 19.04.2003
Ihre Sonne jagte über den Himmel, platschte in die Südsee, schoß über China wieder herauf und rollte über Asien weg wie eine Kegelkugel.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 20
Zitationshilfe
„wegrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegrollen>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegrieseln
Wegrichtung
wegretuschieren
wegrennen
wegreißen
wegrosten
wegrücken
wegrudern
wegrühren
wegrutschen