wegsam

GrammatikAdjektiv · Komparativ: wegsamer · Superlativ: am wegsamsten , Superlativ ungebräuchlich
Worttrennungweg-sam
WortzerlegungWeg-sam
Wortbildung mit ›wegsam‹ als Letztglied: ↗unwegsam

Verwendungsbeispiele für ›wegsam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wird er uns in seinem nächsten Werk auf wegsamere Pfade führen?
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909
So weit nämlich reicht das Raumbewußtsein eines primitiven Menschen in wegsamer Landschaft.
Die Zeit, 07.09.1973, Nr. 37
Letztlich ist sie eine Bauausstellung für Landschaftsarchitekten geworden, die Abraumhalden modellieren, verwildertes Zechengelände wegsam machen und im Grünen gemeinsam mit bildenden Künstlern Zeichen setzen.
Der Tagesspiegel, 19.09.1999
Im Wald, der sehr wegsam war, begegnete ihm allerlei Geheuer und Getüm, das sich recht gebärdig betrug und dem wirschen jungen Hold nur Bill antat.
Die Zeit, 20.09.1968, Nr. 38
Zitationshilfe
„wegsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegsam>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegsacken
wegsäbeln
wegrutschen
wegrühren
wegrudern
wegsanieren
wegsaufen
wegsaugen
wegschaffen
wegschauen