Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

wegsaufen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-sau-fen
Wortzerlegungweg-saufen
eWDG, 1977

Bedeutung

vulgär
siehe auch wegessen

Typische Verbindungen
computergeneriert

saufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegsaufen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles was da im Fernsehen so weggesoffen wird, ist natürlich in Wahrheit antialkoholisch.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.1996
Sie haben sich heute wieder einmal als Schutzheiliger der großen Kamele, die anderen das Wasser wegsaufen, betätigt ", sagte sie.
Die Zeit, 19.01.2009 (online)
Habt ihr wieder alles weggesoffen?
Traven, B.: Das Totenschiff, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1929 [1926], S. 246
Zitationshilfe
„wegsaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegsaufen>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegsanieren
wegsam
wegsacken
wegsäbeln
wegrutschen
wegsaugen
wegschaffen
wegschauen
wegschaufeln
Wegscheid