wegschaffen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-schaf-fen (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-schaffen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fortschaffen, beseitigen
2.
salopp, verhüllend sich das Leben nehmen

Thesaurus

Synonymgruppe
abtransportieren · ↗ausräumen · beiseiteräumen · ↗beseitigen · ↗entfernen · ↗fortbringen · ↗fortschaffen · ↗verbringen · ↗verfrachten · ↗wegbringen · ↗wegräumen · wegschaffen  ●  ↗forttragen  veraltend
Oberbegriffe
Synonymgruppe
ausschalten · ↗beiseiteschaffen · ↗beseitigen · ↗eliminieren · ↗entfernen · ↗fortschaffen · unschädlich machen · wegschaffen  ●  ↗entsorgen  verhüllend · ↗(sich einer Sache) entledigen  geh. · aus dem Weg räumen  ugs. · aus dem Weg schaffen  ugs. · ↗loswerden  ugs.
Oberbegriffe
  • (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden · ↗auslöschen · ↗ermorden · ins Jenseits befördern · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen · zum Schweigen bringen · zur Strecke bringen  ●  (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfall Beute Dieb Dreck Helfer Kleintransporter Kubikmeter Lager Lastwagen Leich Leiche Leichnam Material Menge Müll Tonne Tote Trumm Unrat Verletzte Verwundete schaffen stehlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegschaffen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir konnten die Verletzten gar nicht schnell genug wegschaffen, sie landeten aufeinander.
Bild, 28.10.2003
Wir schaffen sie weg, am nächsten Tag sind sie wieder da ", erzählt sie.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1999
Die Neuen hatten nicht mal Zeit gehabt, das Zeug wegzuschaffen.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 60
Nachdem der Staub verschwunden war, mußten wir die Leichen wegschaffen.
o. A.: Einhundertsechster Tag. Freitag, 12. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4624
Nun muß ich ihn wieder wegschaffen lassen durch die Polizei.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 1, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 99
Zitationshilfe
„wegschaffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegschaffen>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegsaugen
wegsaufen
wegsanieren
wegsam
wegsacken
wegschauen
wegschaufeln
Wegscheid
Wegscheide
wegschenken