wegschleifen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-schlei-fen
Wortzerlegungweg-schleifen1

Typische Verbindungen zu ›wegschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegschleifen‹.

Verwendungsbeispiele für ›wegschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Berger ließ sich seine Ecken und Kanten nicht wegschleifen, nur weil andere fanden, sie seien im Weg.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1997
Fünf oder sechs Lehrer haben sich auf Jochen gestürzt und ihn weggeschleift.
Die Zeit, 28.07.1978, Nr. 31
Allerdings kann man nichts mehr wegschleifen wie auf einer Kupferplatte.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 20406
An dieser wird ein Pferd nach dem andern befestigt und weggeschleift.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 28736
Felix hat seinen Vater endlich von der Kante des Bodens weggeschleift und das Seil auf beiden Seiten ausgeklinkt.
Die Welt, 09.07.2005
Zitationshilfe
„wegschleifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegschleifen#1>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

wegschleifen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-schlei-fen
Wortzerlegungweg-schleifen2

Typische Verbindungen zu ›wegschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegschleifen‹.

Verwendungsbeispiele für ›wegschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Berger ließ sich seine Ecken und Kanten nicht wegschleifen, nur weil andere fanden, sie seien im Weg.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1997
Fünf oder sechs Lehrer haben sich auf Jochen gestürzt und ihn weggeschleift.
Die Zeit, 28.07.1978, Nr. 31
Allerdings kann man nichts mehr wegschleifen wie auf einer Kupferplatte.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 20406
An dieser wird ein Pferd nach dem andern befestigt und weggeschleift.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 28736
Felix hat seinen Vater endlich von der Kante des Bodens weggeschleift und das Seil auf beiden Seiten ausgeklinkt.
Die Welt, 09.07.2005
Zitationshilfe
„wegschleifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegschleifen#2>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegschleichen
wegschlagen
wegschlafen
wegschippen
wegschießen
wegschleppen
wegschleudern
wegschließen
wegschlucken
wegschlürfen