wegschneiden

GrammatikVerb
Worttrennungweg-schnei-den (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-schneiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit einer Schere, einem Messer entfernen, abschneiden

Thesaurus

Synonymgruppe
abrasieren · ↗abscheren · ↗abschneiden · ↗abtrennen · ↗kappen · wegschneiden  ●  ↗abschnippeln  ugs. · ↗absäbeln  ugs. · ↗heruntersäbeln  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt Fett Fleisch Messer Rand Stück Trieb Zweig schneiden wagen zusetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegschneiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Kritiker von Libération schlug vor, man solle die ersten hundert Minuten wegschneiden, dann bliebe ein wunderbarer Film übrig.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.1998
Besser ist es natürlich, jeweils links und rechts ein gleich großes Stück wegzuschneiden.
C't, 1996, Nr. 3
Man muß in diesem die Splitter entfernen, ringsum die Haare sauber wegschneiden und dann die Stelle desinfizieren.
Die Landfrau, 20.06.1925
Du hattest einen dicken, vereiterten Blinddarm, den haben wir dir weggeschnitten.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 36
Von der jüngsten Nährmittelkarte ist uns fast die Hälfte weggeschnitten.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 72
Zitationshilfe
„wegschneiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegschneiden>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wegschnecke
wegschnappen
wegschminken
wegschmelzen
wegschmeißen
wegschnellen
wegschnippen
wegschnipseln
wegschnüren
Wegschranke