wegspringen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-sprin-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-springen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball springen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegspringen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wagen fuhr los, der Besitzer sprang raus - Auto weg.
Bild, 30.08.2003
Ich bin darüber weggesprungen und jetzt weiß ich nicht mehr viel über den Inhalt.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 22.04.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wenn die Sense zische, springe er schneller als der Blitz weg.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 17
Sie springen nach dem Aufprall auf den Rasen kaum weg.
Die Zeit, 18.09.1992, Nr. 39
Ich sprang vom Geländer weg, wand mich zwischen den Straßenbahnen hindurch, hörte ein Durcheinander von Klingeln, Gehupe, Bremsengekreisch.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 16
Zitationshilfe
„wegspringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegspringen>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegspreizen
wegsperren
wegsollen
Wegskizze
wegsinken
wegspritzen
wegspülen
wegstecken
wegstehen
wegstehlen