wegspritzen

GrammatikVerb
Worttrennungweg-sprit-zen
Wortzerlegungweg-spritzen
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

siehe auch wegfliegen

Typische Verbindungen zu ›wegspritzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegspritzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›wegspritzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat also wirklich gezeigt: Ihr könnt mich heute nicht wegspritzen.
Der Spiegel, 14.10.1985
Die Straßen sind bedeckt von einem zähen Schlamm, der entstand, als man versuchte, den Staub wegzuspritzen.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.2001
Einfach mit dem Löschwasser wegspritzen - das hilft gegen die kleinen Tiere nicht.
Die Welt, 07.08.1999
Außerdem ließ ich mir Falten um Nase und Augen wegspritzen.
Bild, 13.11.2003
Disteln und Klee, Löwenzahn, Brennesseln und Spitzwegerich werden bestenfalls gejätet, meistens jedoch mit hochgiftigen Unkrautvertilgern weggespritzt.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„wegspritzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegspritzen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegspringen
wegspreizen
wegsperren
wegsollen
Wegskizze
wegspülen
wegstecken
wegstehen
wegstehlen
wegstellen