Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegstoßen

Grammatik Verb · stößt weg, stieß weg, hat weggestoßen
Aussprache [ˈvɛkʃtoːsn̩]
Worttrennung weg-sto-ßen
Wortzerlegung weg- stoßen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. stößt jmdn., etw. weg⟩ durch einen Stoß entfernen, von einer Stelle wegbewegen
    1. ● [übertragen] ⟨jmd. stößt jmdn. weg⟩ emotional zurückweisen; eine emotionale Distanz schaffen
  2. 2. ⟨jmd. stößt etw. von etw. weg⟩ durch einen Stoß, durch Abstoßen wegbewegen
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd. stößt jmdn., etw. wegdurch einen Stoß entfernen, von einer Stelle wegbewegen
Beispiele:
Ich muss die Frau unter körperlichem Einsatz hinausdrängen, werde dabei noch von ihren Begleitern weggestoßen. [Aachener Zeitung, 13.01.2022]
Als er [der Stürmer] den Gegenspieler dann von sich wegstieß, fiel dieser zu Boden. [Münchner Merkur, 15.09.2021]
Der Senior griff eine Polizeibeamtin an und versuchte sie wegzustoßen. [Südkurier, 21.11.2014]
Die aggressive Frau habe […] versucht Kinder anzugreifen, die gegen 11.30 Uhr von Zeugen alarmierte Exekutive [Polizei] wollte sie beißen und wegstoßen, […]. [Der Standard, 17.07.2009]
Als es dem [Croquet-]Spieler mit der Nummer sieben mit einem perfekten Schlag gelingt, eine gegnerische Kugel wegzustoßen, machen zwei Frauen quietschend einen kleinen Luftsprung. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.2007]
Beide lächeln glücklich, dann stößt der Mann die Freundin von sich weg, und es dauert, bis beider Hände einander wieder berühren. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.11.2005]
Ein Eigentor von Christoph G[…], der sich von seinem drei Jahre jüngeren Gegenspieler wegstoßen ließ, sorgte für den Ausgleich. [Thüringer Allgemeine, 02.06.2003]
Eine nicht gerade zierliche Frau stieß mich mit ihrem gut plazierten Ellbogen weg – ich war ihr offenbar im Weg. [die tageszeitung, 09.10.1993]
Rote Karte für den Polen N[…], der den Ball weggestoßen hatte. [Berliner Zeitung, 24.09.1983]
übertragen jmd. stößt jmdn. wegemotional zurückweisen (2); eine emotionale Distanz schaffen (2)DWDS
Beispiele:
[…] Kinder, die ihre Mitmenschen wegstoßen, suchen eigentlich nach Nähe. [Münchner Merkur, 17.05.2021]
[…] das [Liebe, Geborgenheit, Vertrauen] verkörpert ihre Mutter, egal wie oft sie sie wegstößt, B[…] will zu ihrer Mama, wird von Heim zu Heim gereicht, wird immer wieder gewalttätig. [Die Welt, 12.02.2019]
Eine Mutter wird ihren Welpen beachten und nicht wegstoßen. [Frankfurter Rundschau, 12.02.2016]
Wenn das Tier angespannt ist, sei es auch wichtig, es nicht wegzustoßen oder zu ignorieren. [Südkurier, 08.08.2014]
[…] die Mutter von sieben eigenen Kindern stößt [das Problemkind] J[…] nicht weg: […] [Bild am Sonntag, 25.11.2012]
metonymisch Deutschland wurde durch die Provokationen aus Ankara von seinem einstigen Freund und Partner [der Türkei] weit weggestoßen. [Die Welt, 29.12.2017]
2.
jmd. stößt etw. von etw. wegdurch einen Stoß, durch Abstoßen wegbewegenDWDS
Beispiele:
Ab und zu kommt es auch vor, dass wir vom Steg abstoßen und dann das Boot noch mit dem Ruder vom Steg wegstoßen. [Das mit den Runder ist aus dem Ruder gelaufen …, 05.05.2019, aufgerufen am 02.03.2022]
Er wandte sich von ihr ab in die andere Richtung, um das Boot vom Ufer wegzustoßen. [Barton, Carol: Der magische Wunschzauber. [Ravensburg] 2008]
Beten sollten sie, sagte der Libyer, bevor er das Fischerboot wegstieß vom Ufer. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.2006]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„wegstoßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegsto%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegstopfen
wegstibitzen
wegsteuern
wegsterben
wegstemmen
wegstreben
wegstreichen
wegstutzen
wegstürzen
wegsäbeln