Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wegzaubern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung weg-zau-bern
Wortzerlegung weg- zaubern
eWDG

Bedeutung

etw., jmdn. durch ein Zauberkunststück verschwinden lassen
Beispiele:
meine Kopfschmerzen sind wie weggezaubert (= plötzlich nicht mehr da, verschwunden)
die Kinder waren wie weggezaubert
[ich erwarte] immer, daß sich plötzlich … eine Hand vorstreckt und alles wegzaubert [ SchickeleSchnakenlochII 7]

Thesaurus

Synonymgruppe
verschwinden lassen · wegzaubern · zum Verschwinden bringen  ●  eskamotieren  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›wegzaubern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegzaubern‹.

Verwendungsbeispiele für ›wegzaubern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und indem er den anderen herbeizaubert, zaubert er sich selbst weg. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2000]
Die tagsüber viel befahrene Straße kann man nicht wegzaubern, aber sonst herrscht Ruhe. [Der Tagesspiegel, 14.03.2004]
Sie soll ja zwischendurch einmal für ein paar Minuten weggezaubert worden sein. [Die Welt, 19.02.2003]
Falls Gysi Geld wegzaubern kann, beherrscht er den Trick ja vielleicht auch andersherum. [Der Tagesspiegel, 13.12.2001]
Nachmittags ausgeführt, zaubert die Übung die ganze gesammelte Müdigkeit des vorangegangenen Tages weg. [Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 194]
Zitationshilfe
„wegzaubern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wegzaubern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegwünschen
wegwärts
wegwälzen
wegwählen
wegwollen
wegzerren
wegziehen
wegzischen
wegzählen
wegätzen