wehenartig

Worttrennungwe-hen-ar-tig
WortzerlegungWehe1-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einer Wehe ähnlich

Typische Verbindungen zu ›wehenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wehenartig‹.

Verwendungsbeispiele für ›wehenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer Stunde wäre es durch Einsetzen wehenartiger Krämpfe zur Fruchtausstoßung gekommen.
Der Spiegel, 21.04.1980
Diese habe weder Fruchtwasser verloren noch von wehenartigen Beschwerden berichtet.
Die Zeit, 05.01.2009 (online)
Ich schrieb Dir doch schon, daß ich vergangenen Freitag so wehenartige Schmerzen hatte und daraufhin ließe sich entnehmen, daß es noch 14 Tage dauern könnte.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.08.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Bei angeborenem Verschluß des Gebärmuttermundes sammelt sich das Menstrualblut und verursacht wehenartige, heftige Schmerzen (Gebärmutterkolik).
o. A.: G. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 26113
Zitationshilfe
„wehenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wehenartig>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wehen
Wehelaut
wehe
weh
Wegzugsbesteuerung
wehenfördernd
wehenhemmend
Wehenmittel
Wehentropf
Weheschrei