wehrtauglich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwehr-taug-lich (computergeneriert)
WortzerlegungWehr1-tauglich

Verwendungsbeispiele für ›wehrtauglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der äußerste Kreis wäre die Reserve, alle wehrtauglichen Männer bis 50 Jahre.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Durch einen "Auswahlwehrdienst" wird nur noch der kleinste Teil der wehrtauglichen jungen Männer eingezogen.
Der Tagesspiegel, 07.05.2000
Ähnlich stellt sich das Kräfteverhältnis bei den Paramilitärs und der Betrachtung aller wehrtauglichen Personen dar.
Die Zeit, 15.08.2008, Nr. 33
Ich war aber nicht so recht wehrtauglich.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2000
Zitationshilfe
„wehrtauglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wehrtauglich>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wehrstrafrecht
Wehrstand
Wehrstachel
Wehrsportgruppe
Wehrsport
Wehrtechnik
wehrtechnisch
Wehrturm
Wehrübung
Wehruf