weißgetüncht

Alternative Schreibungweiß getüncht
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungweiß-ge-tüncht ● weiß ge-tüncht (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1977

Bedeutung

weißgekalkt
Beispiel:
ein weißgetünchtes Haus

Verwendungsbeispiele für ›weißgetüncht‹, ›weiß getüncht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weißgetüncht sind die Wände, hell die Möbel, an der Decke prangt Stuck.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998
Doch jedesmal maß ich vor mir den neuen dünnen Schatten auf der weißgetünchten Wand.
Seghers, Anna: Transit, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1943], S. 260
Sieben Frauen mit zwölf Kindern wohnen in dem weißgetünchten Mehrfamilienhaus.
Bild, 28.02.2006
In lauerndem Schweigen blickt Peter an dem Arzt vorbei auf die weißgetünchte Wand.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 149
Der Herrensitz in dem weißgetünchten Raum unter dem großen braunen Kruzifix blieb leer.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2810
Zitationshilfe
„weißgetüncht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wei%C3%9Fget%C3%BCncht>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiß gesträhnt
weiß gesprenkelt
weiß gescheckt
weiß gepunktet
weiß gekleidet
weiß getupft
weiß glühend
weiß lackiert
weiß waschen
Weißabgleich