weißlackiert

Alternative Schreibungweiß lackiert
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungweiß-la-ckiert ● weiß la-ckiert (computergeneriert)
formal verwandt mitlackieren
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch weißgekalkt
Beispiel:
weißlackierte Möbel, Türen

Verwendungsbeispiele für ›weißlackiert‹, ›weiß lackiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Links am weißlackierten Konferenztisch sitzen sechs Herren, Hände brav gefaltet.
Bild, 30.09.1997
Das hohe und schmale Fenster in weißlackierter tiefer Nische mit sparsamen Ornamenten in Gold öffnete sich nach rückwärts gegen den Park.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 93
Ich rate davon ab, weise auf mein weißlackiertes Metallbett hin und bitte ihn, sich dieses vollkommenste Bett bunt bemalt vorzustellen.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 6
Wer das Haus verläßt, muß an einer weißlackierten Pinnwand sein Namensschildchen umdrehen.
Der Spiegel, 15.09.1986
Hier sind die Rollos an der Decke hinter einer umlaufenden weißlackierten Blende befestigt.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 183
Zitationshilfe
„weißlackiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wei%C3%9Flackiert>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiß glühend
weiß getupft
weiß getüncht
weiß gesträhnt
weiß gesprenkelt
weiß waschen
Weißabgleich
weissagen
Weissager
Weissagerin