Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weißblütig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung weiß-blü-tig
Wortbildung  mit ›weißblütig‹ als Erstglied: Weißblütigkeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten, Medizin leukämisch
Zitationshilfe
„weißblütig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wei%C3%9Fbl%C3%BCtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weißbluten
weißblond
weißbestrumpft
weißbeschürzt
weißbeschuht
weißbärtig
weißbäuchig
weiße Hochzeit
weiße Weihnacht
weiße Weihnachten