Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weißgekalkt

Alternative Schreibung weiß gekalkt
Grammatik Adjektiv
Worttrennung weiß-ge-kalkt ● weiß ge-kalkt
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

mit weißer Kalkfarbe gestrichen
Beispiel:
weißgekalkte Wände

Typische Verbindungen zu ›weißgekalkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weißgekalkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›weißgekalkt‹, ›weiß gekalkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So waren die weißgekalkten Wände mit bizarren braunen Mustern von Ästen plastisch verziert. [Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 41]
Weißgekalkt, mit leuchtend roten Dächern, streckte sich ein Dorf am fernen Waldrand. [Neue deutsche Literatur, 1953, Nr. 2, Bd. 1]
Im Zickzack führt ein mit weißem Perlmutt aufgeschütteter Weg zu einer kleinen weißgekalkten Hütte. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001]
Dann dringt arabische Musik aus den Cafés, und weißgekalkte türkische Bauten leuchten wie kleine Paläste. [Süddeutsche Zeitung, 06.02.1996]
Vom anderen Ende des Platzes kam ihm jetzt auf dem Streifen zwischen weißgekalkter Linie und grünem Rand Editha entgegen. [Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 219]
Zitationshilfe
„weißgekalkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wei%C3%9Fgekalkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weißgekachelt
weißgefleckt
weißgedeckt
weißgardistisch
weißer Tod
weißgekleidet
weißgelb
weißgepunktet
weißgescheckt
weißgesichtig