Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weißgetupft

Alternative Schreibung weiß getupft
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung weiß-ge-tupft ● weiß ge-tupft
Wortzerlegung weiß getupft
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

mit weißen Tupfen
Beispiel:
ein blaues, weißgetupftes Sommerkleid

Verwendungsbeispiele für ›weißgetupft‹, ›weiß getupft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er trug einen weichen, dunkelgrauen Flanellanzug mit einer rosaroten Nelke im Knopfloch, eine hellblaue, weißgetupfte Krawatte und eine entzückende englische Mütze. [Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 329]
Zitationshilfe
„weißgetupft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wei%C3%9Fgetupft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weißgesträhnt
weißgesprenkelt
weißgesichtig
weißgescheckt
weißgepunktet
weißgetüncht
weißglühend
weißgrau
weißgrundig
weißhaarig