Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weisheitsvoll

Grammatik Adjektiv
Worttrennung weis-heits-voll
Wortzerlegung Weisheit -voll
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben weise

Verwendungsbeispiele für ›weisheitsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Berthold schrieb weisheitsvoll: wie könne man nur alles Geld fortgeben? [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1923. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1923], S. 153]
Frau Sasse nahm eine mittlere Linie ein, Deiters sagte weisheitsvoll, man sei sich im Ziel einig – es komme auf die Methode an. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1955. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1955], S. 896]
Zwischen weisheitsvollem Maß und sinnlichem Schwärmen also wirken die Damen in exotischem Ambiente. [Die Welt, 07.06.2005]
Hierbei muß er sich von weisheitsvoller Vernunft zu der Absicht leiten lassen, auf die »Bildung der Gemüther bey der Erziehung« zu wirken. [Schnaus, Peter: Sulzer. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 6832]
Zitationshilfe
„weisheitsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weisheitsvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weisen
weise
weinselig
weinsauer
weinrot
weislich
weismachen
weissagen
weisungsbefugt
weisungsberechtigt