weisungsbefugt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwei-sungs-be-fugt
eWDG, 1977

Bedeutung

befugt, Weisungen zu erteilen
Beispiel:
Der Hauptdirektor ist gegenüber den der VVB unterstellten Betrieben weisungsbefugt [Gesetzblatt DDR1958]

Verwendungsbeispiele für ›weisungsbefugt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war weisungsbefugt gegenüber den Ministern für Heer und Marine.
Die Zeit, 08.10.1971, Nr. 41
Doch jetzt, im vereinten Team, ist Thiesmann ihnen gegenüber weisungsbefugt.
Der Tagesspiegel, 12.12.2004
Problematisch ist das Verhältnis der weisungsbefugten Linie zu den nur beratenden Stäben.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9289
Soweit der wissenschaftliche Mitarbeiter dem Aufgabenbereich eines Professors zugewiesen ist, ist dieser weisungsbefugt.
o. A.: Hochschulrahmengesetz (HRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Von den Senatoren ist nur Roger Kusch weisungsbefugt gegenüber den Bezirksfürsten.
Die Welt, 15.01.2003
Zitationshilfe
„weisungsbefugt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weisungsbefugt>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weisungsbefugnis
Weisung
Weistum
Weißzucker
Weißzeug
weisungsberechtigt
weisungsgebunden
Weisungsgebundenheit
weisungsgemäß
Weisungsrecht