weitgereist

Alternative Schreibungweit gereist
Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungweit-ge-reist ● weit ge-reist
formal verwandt mitreisen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)

Thesaurus

Synonymgruppe
viel gereist · viel herumgekommen · ↗vielgereist · weit herumgekommen · weitgereist
Assoziationen
Synonymgruppe
von weither angereist · von weither gekommen · weitgereist

Verwendungsbeispiele für ›weitgereist‹, ›weit gereist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur ein weitgereister Mann ist ein echter Mann, nur so einer hat etwas zu erzählen.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002
Weshalb hatte der weitgereiste, hochgelehrte Mann ihm damals das Herz erschlossen?
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 40
Er muß ein gebildeter und weitgereister Mann gewesen sein und hat wahrscheinlich in Palästina gelebt.
Werbeck, W.: Hiobbuch. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 6548
Zwei so weitgereiste Menschen können sich an vielen Orten der Welt über den Weg gelaufen sein - in Südamerika? schlug der Ritter zuvorkommend vor.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 964
Die Amerikaner, die bei dem Diner zugegen waren, sind alle weitgereiste und gebildete Leute, besonders auch die Frauen.
Heyking, Elisabeth von: Briefe, die ihn nicht erreichten. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5857
Zitationshilfe
„weitgereist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitgereist>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weit gehend
weit gefächert
weit blickend
weit berühmt
weit bekannt
weit gespannt
weit greifend
weit hallend
weit ragend
weit reichend