Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterbohren

Grammatik Verb
Worttrennung wei-ter-boh-ren
Wortzerlegung weiter- bohren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
das Bohren; fortsetzen
b)
das Sichbohren fortsetzen
2.
umgangssprachlich weiter hartnäckig fragen, Fragen stellen

Verwendungsbeispiele für ›weiterbohren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bohrte weiter, und schließlich sagte ich ihm, worum mich mein Nachbar gebeten hatte. [Die Zeit, 21.06.1991, Nr. 26]
Aber weil ich mich an so etwas nicht erinnern konnte, bohrte ich weiter. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.2002]
Unbarmherzig muß er sich weiterbohren, peinvoll und zugleich hoffnungsvoll weiter. [Die Zeit, 07.02.1949, Nr. 06]
Die Ärzte bohrten weiter, und der Patient gestand, er stehe auf Lachgas. [Die Zeit, 09.09.2002, Nr. 36]
Ob also die Reise stattgefunden habe, bohrte ein Journalist weiter. [Die Zeit, 14.07.1967, Nr. 28]
Zitationshilfe
„weiterbohren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterbohren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterblättern
weiterbluten
weiterbilden
weiterbewegen
weiterbetreiben
weiterbraten
weiterbrausen
weiterbringen
weiterbrummen
weiterbrüllen