Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterbrummen

Grammatik Verb
Worttrennung wei-ter-brum-men
Wortzerlegung weiter- brummen

Verwendungsbeispiele für ›weiterbrummen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Modernisierungsmaschine, die sie in Gang gesetzt hat, muss weiterbrummen, weil die Regierungen nicht den gebotenen Elan aufbringen können. [Die Zeit, 24.03.2007, Nr. 12]
Der Richter lässt ihn weiterbrummen bis zum Prozess am 19. Juni . [Bild, 24.05.2000]
Doch die Physiker schmieden schon Konzepte, auf deren Grundlagen die IT‑Branche auch nach 2015 kräftig weiterbrummen könnte. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2004]
Zitationshilfe
„weiterbrummen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterbrummen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterbringen
weiterbrausen
weiterbraten
weiterbohren
weiterblättern
weiterbrüllen
weiterbrüten
weiterdauern
weiterdenken
weiterdepeschieren