Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterentwickeln

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung wei-ter-ent-wi-ckeln
Wortzerlegung weiter- entwickeln
Wortbildung  mit ›weiterentwickeln‹ als Erstglied: Weiterentwicklung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fortentwickeln
2.
sich fortentwickeln

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) fortsetzen · (sich) weiterentwickeln · weitergehen  ●  fortschreiten  geh. · voranschreiten  geh.
Assoziationen
  • (sich) ausbreiten · (sich) verbreiten · (stark) im Kommen (sein) · Verbreitung finden · grassieren · um sich greifen · umgehen · viele Anhänger finden (Idee)  ●  (mächtig) ins Kraut schießen  fig. · Hochkonjunktur haben  fig. · Konjunktur haben  fig. · auf dem Vormarsch (sein)  fig. · (sich) breitmachen  ugs. · Platz greifen  geh. · mehr werden  ugs.
Antonyme
  • zum Stillstand kommen

Typische Verbindungen zu ›weiterentwickeln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterentwickeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterentwickeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber diese entwickelt sich nicht weiter, sie wird ein Teil der italienischen Renaissance. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 619]
Die Forscher entwickelten nun die Technik der vergangenen Jahre weiter. [C't, 2001, Nr. 5]
Dazu klickt man auf verschiedene Orte der virtuellen Stadt, und entsprechend entwickelt sich die Geschichte weiter. [C't, 1999, Nr. 20]
Macht aber nichts, dachte ich mir, er kann sich steigern, weiterentwickeln, das festgelegte Image verlassen. [Der Spiegel, 17.06.1985]
Jetzt muss ich weiter hart arbeiten und mein Spiel weiterentwickeln. [Die Zeit, 28.10.2013 (online)]
Zitationshilfe
„weiterentwickeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterentwickeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterempfehlen
weitereilen
weiterdrehen
weiterdepeschieren
weiterdenken
weitererzählen
weiteressen
weiterexistieren
weiterfahren
weiterfeiern