weiterfressen

Grammatik Verb · frisst weiter, fraß weiter, hat weitergefressen
Aussprache [ˈvaɪ̯tɐˌfʀɛsn̩]
Worttrennung wei-ter-fres-sen
Wortzerlegung weiter-fressen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd., etw. frisst weiter⟩ mit dem Fressen fortfahren
  2. 2. ⟨etw. frisst sich weiter (in etw.)⟩ tiefer eindringen; sich weiter ausbreiten und dabei Schaden anrichten
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd., etw. frisst weitermit dem Fressen (1 a) fortfahren
Beispiele:
Als die Kameras klicken und die Smartphones blitzen, blicken sie [die Wildpferde] kurz durch ihre zotteligen Mähnen hindurch zu den Menschen rüber, um dann seelenruhig weiterzufressen. [Welt am Sonntag, 15.05.2016, Nr. 20]
Die Mäuse dagegen, die [im Tierversuch] normales Tierfutter mit fünf Prozent Fettanteil erhielten, verloren kein Gewicht und fraßen normal weiter. [Die Welt, 17.12.2013]
Sobald sie [die Schmetterlingslarven] aus ihrer Haut platzen, legen sie eine Fresspause ein, häuten sich – und fressen weiter. [Frankfurter Rundschau, 01.08.2000]
Wenn im Haus eine Tür zuschlägt, fliegt die Spatzenschar vom zwanzig Meter entfernten Futterhaus sofort weg, während Dompfaff und Finken ungerührt weiterfressen. [Die Zeit, 12.10.1990, Nr. 42]
Sie [die Ernährungswissenschaftler] beobachteten an Ratten, daß diese über ihre normale Nahrungsmenge hinaus hemmungslos weiterfraßen, wenn durch eine Injektion unter die Haut die Wirkung dieses Neurotransmitters bei ihnen blockiert worden war. [Neues Deutschland, 02.12.1989]
2.
etw. frisst sich weiter (in etw.)tiefer eindringenDWDS;
sich weiter ausbreiten und dabei Schaden anrichten
Beispiele:
Da sich die Glut unter der Oberfläche weiterfrisst, sind Löscharbeiten in der Regel zum Scheitern verurteilt. [Die Welt, 07.08.2010]
Heute ist es eine Metropole, die im Staub und Smog zu ersticken scheint und doch nicht aufhört, sich weiter in die Landschaft zu fressen. [Die Zeit, 30.12.2009, Nr. 01]
Die Metastasen fressen sich unterdessen weiter in ihren Körper und ihren Kopf vor. [Die Zeit, 23.11.2007, Nr. 06]
übertragen Der Numerus clausus soll sich nicht weiterfressen, sondern im wesentlichen auf sieben Fächer beschränkt bleiben. [Die Zeit, 21.10.1977, Nr. 43]
Torfbrände aber sind kaum zu löschen, denn das Feuer frißt sich unterirdisch weiter. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.1997] ungültige Schreibung
Meist sind [es] Korrosionsprodukte des Eisens, also Rost, der sich an Blechkanten und Vertiefungen bildet und von dort allmählich weiterfrißt. [Berliner Zeitung, 17.06.1973] ungültige Schreibung
Es ist ein Krebs, der sich weiterfrißt, ein harmloser, der nicht zum Tode führt[…]. [Neues Deutschland, 04.12.1971] ungültige Schreibung

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›weiterfressen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterfressen‹.

Zitationshilfe
„weiterfressen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterfressen>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterfragen
weiterforschen
weiterflüstern
Weiterflug
weiterfließen
weiterführen
Weiterführung
Weitergabe
Weitergang
weitergeben