weiterhasten

GrammatikVerb
Worttrennungwei-ter-has-ten
Wortzerlegungweiter-hasten

Typische Verbindungen zu ›weiterhasten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

hasten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterhasten‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterhasten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir wiesen auf die von uns verlassene Hütte und hasteten weiter.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 160
Und nur bei uns zu Hause hatte ich es erlebt, daß jemand, den man höflich nach einer Straße fragt, „keine Zeit“ sagt und weiterhastet.
Die Zeit, 04.08.1978, Nr. 32
Er lehnte sich eine Weile an ein Haus, dann hastete er weiter.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 955
Dann hastet sie weiter, noch bevor Georg Weigl zum Gang hinunter gekommen ist.
Süddeutsche Zeitung, 21.12.2002
Als das Gefährt in der Unterführung stecken bleibt, hasten sie zu Fuß weiter.
Die Welt, 23.11.2000
Zitationshilfe
„weiterhasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterhasten>, abgerufen am 25.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitergondeln
weiterglosen
weiterglimmen
weitergelangen
weitergehen
weiterhelfen
weiterhetzen
weiterhin
weiterirren
weiterkämpfen