weiterlaufen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungwei-ter-lau-fen
Wortzerlegungweiter-laufen
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu weitergehen
Beispiel:
er lief bis zur Brücke weiter und wartete dort
übertragen
Beispiel:
die Krankschreibung läuft weiter (= ist weiterhin gültig)

Typische Verbindungen zu ›weiterlaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterlaufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterlaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Portrait gesellschaftliche Drama verabschiedet sich, die Musik läuft weiter?
Der Tagesspiegel, 22.06.2000
Ihr Gehalt lief weiter, doch eine Verwendung fand man nicht.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1994
Auch im Betrieb lief alles weiter, als sei nichts gewesen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 26
Ich hatte wirklich während meines Gesanges keine Zeit, ihn flehentlich darum zu bitten; aber ich entschuldigte mich, und schließlich lief die Probe weiter.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Mein Mann musste sie niederschlagen, ist aber wieder aufgestanden und wieder weitergelaufen.
o. A.: Bericht einer Frau über die Auswirkungen der alliierten Bombenangriffe auf Dresden am 13. Februar 1945, 1. Fassung, 27.02.1945
Zitationshilfe
„weiterlaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterlaufen>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterkramen
weiterkönnen
weiterkommen
weiterkämpfen
weiterirren
weiterleben
weiterleiten
Weiterleitung
weiterlesen
weiterlöffeln