weiterleiten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungwei-ter-lei-ten
Wortzerlegungweiter-leiten
Wortbildung mit ›weiterleiten‹ als Erstglied: ↗Weiterleitung
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch weiterbefördern
Beispiele:
die Freiexemplare sind an alle Autoren weiterzuleiten
darüber hinaus habe ich Ihnen eine Anweisung der Militärregierung weiterzuleiten [SteinbergEinzug149]

Thesaurus

Synonymgruppe
nachsenden · weiterleiten (Brief)
Synonymgruppe
durchgeben · ↗weitergeben · weiterleiten · ↗übergeben  ●  ↗teilen (soziales Netzwerk)  Neologismus
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›weiterleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterleiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er den Ball dann bekommt, leitet er ihn auch erfolgreich weiter.
Der Tagesspiegel, 08.05.2005
Dann erst leitet er den Brief weiter an den Grafen.
Fath, Rolf: Werke - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 19
Der CIA habe versäumt, die Informationen, die von 1984 an verfügbar waren, rechtzeitig weiterzuleiten.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1997
Haben Sie diese Listen an irgend eine amtliche Stelle weitergeleitet?
o. A.: Vierundvierzigster Tag. Montag, den 28. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24811
Zuwendungen, die ihm in seinem Exil zugedacht sind, läßt er an sie weiterleiten.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 22543
Zitationshilfe
„weiterleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterleiten>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterleben
weiterlaufen
weiterkramen
weiterkönnen
weiterkommen
Weiterleitung
weiterlesen
weiterlöffeln
weitermachen
Weitermarsch