Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weitermachen

Wenn nur der erste Bestandteil betont wird, dann bildet der erste Bestandteil (das Adverb) einen abtrennbaren Verbzusatz, sodass die Verbindung bei Kontaktstellung (also wenn beide Bestandteile unmittelbar aufeinander folgen) zusammenzuschreiben ist, ansonsten getrennt. Werden hingegen beide Bestandteile gleichermaßen bzw. wird nur der zweite Teil (das Verb) betont, liegt eine Wortgruppe aus selbstständigem Adverb und Verb vor. Bei weitermachen liegt die Betonung auf der ersten Silbe. Werden weiter und machen gleich stark betont, wird getrennt geschrieben.
Grammatik Verb · macht weiter, machte weiter, hat weitergemacht
Aussprache  [ˈvaɪ̯tɐˌmaχn̩]
Worttrennung wei-ter-ma-chen
Wortzerlegung weiter- machen
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich jmd. macht weitereine Tätigkeit fortsetzen oder (nach Unterbrechung) wiederaufnehmen, eine Verhaltensweise beibehalten; weiter im Amt bleiben
in gegensätzlicher Bedeutung zu aufhören (2), siehe auch weiterwirtschaften (1)
Kollokationen:
in Koordination: weitermachen oder aufhören
Beispiele:
er wollte die zwei Jahre bis zur Rente unbedingt noch durchhalten und weitermachenWDG
so kannst du hier nicht weitermachen! (= du musst dich hier anders verhalten!)WDG
»Wir mussten eine Pause einlegen wegen Corona«, sagt Johann E[…], erster Kommandant der Warngauer Feuerwehr, »aber jetzt können wir endlich weitermachen [Münchner Merkur, 18.05.2022]
Bundestrainer Hermann Weinbuch macht weiter und führt die deutschen Kombinierer zur WM 2023 in Planica/Slowenien. Das gab der Deutsche Skiverband (DSV) als eines der Ergebnisse der »disziplinspezifischen Trainerklausuren« bekannt. [Neue Westfälische, 07.05.2022]
Volker Bouffier bleibt Ministerpräsident von Hessen. Tarek Al‑Wazier [sic! Al-Wazir] bleibt sein Stellvertreter. Die schwarz‑grüne Regierungskoalition in Hessen macht weiter wie gehabt. [Volker Bouffier mit einer Stimme Mehrheit wiedergewählt, 18.01.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Tim ist […] ein Typ, der immer weitermacht mit dem, was bereits nicht funktioniert, im Beruf, in der Ehe, bei Freundschaften. [Hamburger Abendblatt, 22.03.2014]
Schorlemmer macht weiter, er kann nicht anders, er hofft und engagiert sich für kritische Solidarität, für eine Zukunft, die das Überleben der Menschheit ermöglicht. [Berliner Zeitung, 06.10.1993]
spezieller unter geänderten Umständen etwas Neues beginnen, in eine neue Phase eintreten
Beispiele:
Sie glaube weiterhin an die Institution Ehe[…]. Ihren Leidensgenossinnen rät sie: »Nach der Scheidung wieder aufrappeln und weitermachen«. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2001]
Unter anderem arbeitete er als Berufsschullehrer, später als Öffentlichkeits‑Mann im Tiefbaukombinat Leipzig; er war Jugendklubleiter an der Uni, bis er sich entschloss, als freiberuflicher Schauspieler und Regisseur weiterzumachen. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 23.04.2022]
»Ein würdevoller Abschied macht es für viele einfacher, nach dem Tod eines geliebten Menschen weiterzumachen [Münchner Merkur, 07.02.2022]
Für Michael, Oliver und Jörg war gleich nach der Trennung [von bisherigen Mitgliedern ihrer Band] klar, gemeinsam weiterzumachen. So machte man sich mittels Aushängen an der Uni und Inseraten in einem Anzeigenblatt auf die Suche nach Bassisten und Sängern. [Saarbrücker Zeitung, 12.07.1995]
2.
salopp jmd. macht (sich) weiter (nach einem neuen Bestimmungsort)eine Reise nach einem (kurzen) Zwischenaufenthalt fortsetzen
siehe auch weiterreisen
Beispiele:
Es gibt so viel zu sehen. Da reicht diese [kurze] Zeit nicht aus. Von Pismo Beach machten wir uns weiter nach Santa Barbara. [5. Tag Santa Barbara, 07.09.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
Heute sind wir in Beppu angekommen. Aber wir machten uns gleich weiter nach Oita [sic!, Ōita]. [Tag 14, oder ein Tag mit Familie, 11.08.2013, aufgerufen am 01.09.2020]
Meine Eltern haben mich besucht […] in Calgary und […] ich und Sven sind auf den langen Weg in den Osten. Sitzen gerade in Winnipeg und machen bald weiter nach Toronto. [meldung, 11.06.2011, aufgerufen am 01.09.2020]
Mittwoch sollte ein historischer Tag für uns werden – wir erreichten nämlich Gorleben. Dort gönnten wir uns eine kleine Leckerei beim Bäcker und machten uns dann weiter nach Schnackenburg und letztendlich nach Wittenberge. [Vom Jakobsweg zur Elbe, 04.10.2007, aufgerufen am 01.09.2020]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
fortfahren · fortführen · fortsetzen · in jemandes Fußstapfen treten · kontinuieren · weiterführen · weitermachen
Assoziationen
Synonymgruppe
dabeibleiben · nicht aufhören · weiter... · weitermachen  ●  dranbleiben  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
lass dich nicht stören · lassen Sie sich nicht stören · lasst euch nicht stören  ●  weitermachen!  militärisch
Synonymgruppe
(für jemanden) übernehmen · (jemanden) ablösen (bei) · weitermachen
Assoziationen
Synonymgruppe
(auf die Bühne o.ä.) zurückgekehrt sein · ein Comeback haben · ein erfolgreiches Comeback geben · sein Comeback feiern · wieder (auf der Bühne stehen o.ä.)  ●  weitermachen  ugs. · wieder da sein  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›weitermachen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitermachen‹.

Zitationshilfe
„weitermachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitermachen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterlöffeln
weiterlesen
weiterleiten
weiterleben
weiterlaufen
weitermarschieren
weitermelden
weitermurksen
weitern
weiterpaffen