weitermelden

Grammatik Verb · meldet weiter, meldete weiter, hat weitergemeldet
Worttrennung wei-ter-mel-den
Wortzerlegung weiter-melden
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

jmd. meldet jmdn., etw. (an jmdn.) weiteretw., was einem mitgeteilt worden ist, einer anderen Person, Stelle melden; empfangene Informationen an eine andere Person, eine höhere Stelle weitergeben
Beispiele:
Ein Sprecher des französischen Innenministeriums erklärte, dass viele Hooligans von den Polizeibehörden ihres Landes »nicht weitergemeldet« worden seien, was Kontrolle und Fahndung erschwere. [Der Standard, 12.06.2016]
Unangenehme Wahrheiten werden geschönt nach oben weitergemeldet, bis von den Problemen wenig bis nichts ankommt. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2014]
Um Steuerflucht zu verhindern, melden die Finanzbehörden dabei alle steuerlich relevanten Daten ausländischer Anleger an deren inländischen Fiskus weiter. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2010]
Am 12. April meldeten die mexikanischen Behörden […] den Fall der neuen Grippe an den regionalen Arm der WHO (= World Health Organization) weiter. [Spiegel, 06.05.2009 (online)]
Die Sprengung war nach Angaben der Behörden zwar beim Gewerbeaufsichtsamt angezeigt, aber nicht an die zuständige Gemeinde und die Polizei weitergemeldet worden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.10.1995]
Das Bundesjustizministerium hätte […] verlangt, auffälliges Verhalten der Gefangenen weiterzumelden. [Die Zeit, 27.01.1978, Nr. 05]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›weitermelden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitermelden‹.

Zitationshilfe
„weitermelden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitermelden>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitermarschieren
Weitermarsch
weitermachen
weiterlöffeln
weiterlesen
weitermurksen
weitern
weiterpaffen
weiterpennen
weiterplappern