weiterspannen

GrammatikVerb
Worttrennungwei-ter-span-nen
Wortzerlegungweiter-spannen

Typische Verbindungen
computergeneriert

spannen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterspannen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Laufe der Zeit wurde der Rahmen weitergespannt und der Name in P. verändert.
Brandenburg, H.: Pfarrergebetsbruderschaft. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 26243
Der Erfahrungskreis meiner Fabrik- und Büropraxis sollte noch weitergespannt werden.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8185
Aberschon 1935 habe ich gebremst, als ich merkte, daßHitler seine Ziele weiterspannte.
Die Zeit, 14.10.1948, Nr. 42
Zitationshilfe
„weiterspannen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterspannen>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitersingen
weitersehen
weitersegeln
weiterschwimmen
weiterschwelen
weiterspazieren
weiterspedieren
weiterspielen
weiterspinnen
weitersprechen