weiterspielen

Worttrennungwei-ter-spie-len (computergeneriert)
Wortzerlegungweiter-spielen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fortfahren zu spielen
2.
abspielen, weitergeben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlungspause Foul Gruppendritte Kapelle Kopfverband Oberliga Platzwunde UEFA-Cup Uefa-Cup Uefa-Pokal Unterbewußtsein Unterzahl auf jeden Fall aufrappeln clever druckvoll konzentriert munter nähen seelenruhig spielen tapfer trotzdem umknicken unbeeindruckt unbeirrt ungerührt unverdrossen weiterspielen zusammenbeißen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterspielen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird so lange weiterspielen, bis er genug weiß, um ein zweites Buch schreiben zu können.
Der Tagesspiegel, 15.05.2005
Wenn ich mal einen Fehler mache, spiele ich einfach weiter.
Bild, 15.07.2002
Wenn man allerdings gar nichts tut, spielen sie auch alleine weiter.
Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5
Er lächelte schon wieder vor sich hin und spielte weiter.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 279
Bis man wieder aufgestanden ist und weitergespielt werden kann, hat man fast eine Minute Zeit gewonnen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 213
Zitationshilfe
„weiterspielen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterspielen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterspedieren
weiterspazieren
weiterspannen
weitersingen
weitersehen
weiterspinnen
weitersprechen
weitersprudeln
weiterstaken
weiterstreiken