Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterstreiken

Grammatik Verb · streikt weiter, streikte weiter, hat weitergestreikt
Worttrennung wei-ter-strei-ken
Wortzerlegung weiter- streiken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fortfahren zu streiken

Typische Verbindungen zu ›weiterstreiken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterstreiken‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterstreiken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Arbeiter wollen aber weiterstreiken, bis ihre Bezüge vollständig bezahlt sind. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.1996]
Die Streikenden betonten ihren festen Willen weiterzustreiken, solange ihre politischen Forderungen nicht erfüllt seien. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]]
Wenn der Betreiber Fraport nicht einlenke, werde in der kommenden Woche «definitiv» weitergestreikt. [Die Zeit, 17.02.2012 (online)]
Er kann einfach weiterstreiken lassen und auf ein Wunder hoffen. [Die Zeit, 11.02.1985, Nr. 06]
Wenn der Betreiber Fraport nicht einlenke, werde in der nächsten Woche weitergestreikt, sagte GdF‑Sprecher Markus Siebers der dpa. [Die Zeit, 17.02.2012 (online)]
Zitationshilfe
„weiterstreiken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterstreiken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterstaken
weitersprudeln
weitersprechen
weiterspinnen
weiterspielen
weiterstudieren
weitertanzen
weitertasten
weiterticken
weitertraben