Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterveräußern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung wei-ter-ver-äu-ßern
Wortzerlegung weiter- veräußern
eWDG

Bedeutung

etw. einem Dritten, anderen verkaufen
Beispiel:
[eine Hehlerbande] die mehrere hundert gestohlene Fahrräder … mit erheblichem Gewinn weiterveräußert hatte [ Tageszeitung1955]

Typische Verbindungen zu ›weiterveräußern‹ (berechnet)

Bewag-anteil Original

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterveräußern‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterveräußern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile kauft das Unternehmen aber auch Restauflagen von Verlagen und veräußert diese weiter. [Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004]
Das geschieht vornehmlich dann, wenn sich die Bank in der Lage sieht, die zurückgegebenen Anteile sofort wieder weiterzuveräußern. [Die Zeit, 16.09.1960, Nr. 38]
Die Bank will das Kabelnetz übernehmen und dann an Investoren weiterveräußern. [Die Welt, 06.03.1999]
Die Stadt hätte das Grundstück vorkaufen und dann weiterveräußern müssen. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1999]
Sie werden den abgabewilligen Bauern abgekauft und an andere weiterveräußert. [Die Zeit, 18.05.1990, Nr. 21]
Zitationshilfe
„weiterveräußern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterver%C3%A4u%C3%9Fern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterverwerten
weiterverwenden
weiterverschenken
weitervermitteln
weitervermieten
weiterwachsen
weiterwandern
weiterwaten
weiterwinken
weiterwirken