weiterverbinden

Worttrennungwei-ter-ver-bin-den
Wortzerlegungweiter-verbinden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn., mit dem man telefoniert, mit einem Dritten verbinden

Thesaurus

Synonymgruppe
durchstellen · verbinden · ↗vermitteln · weiterverbinden
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anrufer verbinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterverbinden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mitarbeiter fühlt sich nicht zuständig für uns, verbindet aber weiter.
C't, 1999, Nr. 21
Tagsüber werden Anrufer sogar an den zuständigen Sachbearbeiter der Versicherung weiterverbunden.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1997
Der Kunde wählt die 116116 und wird dann an die zuständigen Herausgeber der einzelnen Karten weiterverbunden.
Der Tagesspiegel, 22.12.2004
Die serielle SIO-Leitung wird als Daisy-Chain von Chip zu Chip weiterverbunden, jedes RDRAM hat deshalb einen Ein- und einen Ausgangspin (SIO0 beziehungsweise SIO1).
C't, 2000, Nr. 3
Ein BILD-Leser hat schon sechsmal bei euch angerufen deswegen und wird ständig weiterverbunden.
Bild, 12.06.1999
Zitationshilfe
„weiterverbinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterverbinden>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterveräußern
Weiterverarbeitung
weiterverarbeiten
Weiterung
weitertrotten
weiterverbreiten
Weiterverbreitung
weitervererben
weiterverfolgen
weitervergeben