Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weiterverhandeln

Grammatik Verb
Worttrennung wei-ter-ver-han-deln
Wortzerlegung weiter- verhandeln

Typische Verbindungen zu ›weiterverhandeln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterverhandeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterverhandeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber man verhandelt trotzdem immer weiter, weil niemand den Mut hat, endlich einmal die Dinge bei ihrem rechten Namen zu nennen. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1909]
Die Pläne von E. ON werde man nicht akzeptieren und gründlich weiterverhandeln. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000]
Die iranische Delegation sei abgereist, doch sollte telephonisch weiterverhandelt werden. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1994]
Aber wir sind schon jetzt in gemeinsamer Abstimmung auf sieben Millionen herunter und verhandeln weiter. [Die Welt, 25.09.1999]
Anschließend werde nicht nur mit anderen Ländern weiterverhandelt, sondern beispielsweise auch mit möglichen Investoren. [Die Zeit, 25.10.2011 (online)]
Zitationshilfe
„weiterverhandeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterverhandeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitervergeben
weiterverfolgen
weitervererben
weiterverbreiten
weiterverbinden
weiterverkaufen
weitervermieten
weitervermitteln
weiterverschenken
weiterverwenden