weiterverkaufen

Grammatik Verb · verkauft weiter, verkaufte weiter, hat weiterverkauft
Aussprache [ˈvaɪ̯tɐfɛɐ̯ˌkaʊ̯fn̩]
Worttrennung wei-ter-ver-kau-fen
Wortzerlegung weiter-verkaufen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2020

Bedeutung

jmd. verkauft etw. (jmdm., an jmdn.) weiter(wiederum) an einen anderen, Dritten verkaufen
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Aktien, Wohnungen, Grundstücke, Rechte weiterverkaufen
mit Adverbialbestimmung: teuer, gewinnbringend weiterverkaufen
Beispiele:
Wer […] einen getragenen Pulli oder ein gebrauchtes Handy weiterverkauft, muss das nicht dem Finanzamt mitteilen. [Die Welt, 10.12.2018]
Die Bank erwirbt das Haus und verkauft es dem Kunden weiter. [Der Standard, 14.01.2016]
[Der Medienkonzern] Warner soll die TV‑Übertragungsrechte […] für 15 bis 20 Millionen Dollar weiterverkauft haben. [Der Standard, 12.09.2015]
Wegen der Finanzkrise können die Banken derzeit kaum Kredite am Kapitalmarkt weiterverkaufen. [Süddeutsche Zeitung, 22.07.2009]
Die Kinder, die von ihren Eltern Süßigkeiten mitbekommen hatten, verkauften diese zu überhöhten Preisen weiter. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.08.1998]
[…] sie [die Energieerzeuger] produzieren kostengünstig Strom und Wärme und verkaufen die Energie mit Gewinn weiter. [Der Spiegel, 09.09.1991, Nr. 37]

Typische Verbindungen zu ›weiterverkaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterverkaufen‹.

Zitationshilfe
„weiterverkaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterverkaufen>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weiterverkauf
weiterverhandeln
weitervergeben
weiterverfolgen
weitervererben
weitervermieten
Weitervermietung
weitervermitteln
weiterverschenken
Weiterversicherung