weiterzechen

GrammatikVerb
Worttrennungwei-ter-ze-chen
Wortzerlegungweiter-zechen

Typische Verbindungen zu ›weiterzechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterzechen‹.

Verwendungsbeispiele für ›weiterzechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn er auf seinem Zimmer weiterzecht, kann es passieren, dass es am nächsten Tag total überholt werden muss.
Bild, 05.08.2000
Wenige Minuten später war er zurückgekehrt und offensichtlich wieder so fit, daß er weiterzechen konnte.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997
Als ihnen der Wodka ausging, zechten sie mit hochgiftigem Methylalkohol weiter.
Bild, 17.03.1999
Sobald sich die Sonne aber erhob, wurde im Königshaus weitergezecht und geschlemmt.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 94
Dort steht, versteckt hinter einem Regal mit Kunstblumen, eine Bank, auf der sie weiterzechen können.
Die Zeit, 20.03.2007, Nr. 13
Zitationshilfe
„weiterzechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weiterzechen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weiterzahlung
weiterzahlen
weiterwursteln
weiterwurschteln
weiterwissen
weiterziehen
weiterzockeln
weiterzuckeln
weitflächig
weitgefächert