weitgehend

Alternative Schreibungweit gehend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungweit-ge-hend ● weit ge-hend
Wortzerlegungweitgehend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1977

Bedeutung

umfangreich
Beispiele:
weitgehende Vollmachten, Befugnisse, Zugeständnisse
wir wollen Ihnen weitgehend (= in hohem Maße) behilflich sein, entgegenkommen

Thesaurus

Synonymgruppe
alles in allem · ↗generell · ↗grundsätzlich · im Allgemeinen · im Großen und Ganzen · im Grundsatz · im großen Ganzen · in Summe · in der Gesamtheit · in der Regel · in der Summe · ↗insgesamt · weit gehend · weitgehend · wenn man alles berücksichtigt · zusammenfassend  ●  ↗summa summarum  lat. · auf einen Nenner gebracht  ugs.
Assoziationen
  • alles in allem · ↗demnach · ↗endlich · im Endeffekt · im Ergebnis · in letzter Konsequenz · ↗insgesamt (gesehen) · letzten Endes · ↗letztlich · nach allem · ↗schließlich · schließlich und endlich · ↗schlussendlich · ↗zu guter Letzt · ↗zuletzt · zum guten Schluss  ●  am Ende des Tages  fig. · ↗letztendlich  Hauptform · unter dem Strich  fig. · Ende gut, alles gut.  ugs., sprichwörtlich · mit allem Drum und Dran  ugs. · unterm Strich  ugs.
  • alles eingerechnet · alles in allem · aufs Ganze gesehen · fassen wir zusammen · im Ganzen · im Ganzen gesehen · in aller Kürze · in einem Wort · ↗insgesamt · insgesamt gesehen · kann man sagen (häufige Erweiterung) · ↗kurz · kurz und gut · ↗kurzum · ↗summarisch · um es kurz zu machen · zusammengefasst · zusammengenommen  ●  kurz gesagt  Hauptform · ↗summa summarum  lat. · der langen Rede kurzer Sinn  ugs., Redensart
  • (schon allein) durch sein ...-Sein · als solche/r/s (Attribut zu N, nachgestellt) · an sich · im Grunde · in seinem Wesen · in seiner Eigenschaft als ... · ↗schlechthin  ●  vermöge seines ...-Seins  geh.
Synonymgruppe
großenteils · großteils · ↗größtenteils · in weiten Teilen · nahezu vollständig · weit gehend · weitgehend · ↗überwiegend  ●  gutenteils  veraltet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autonomie Einigkeit Verzicht Vollmacht Zugeständnis abhängen ausbleiben bereits beschränken bisher bislang bleiben decken entsprechen entziehen heraushalten herrschen heute ignorieren inzwischen jedoch mittlerweile möglichst unbekannt verlaufen verzichten zerstört Übereinstimmung übereinstimmen überlassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitgehend‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem vergebenen Strafstoß war beim Club freilich die Luft weitegehend raus.
Die Zeit, 20.11.2010 (online)
Zitationshilfe
„weitgehend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitgehend>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitgefächert
weitflächig
weiterzuckeln
weiterzockeln
weiterziehen
weitgereist
weitgespannt
weitgreifend
weithallend
weither