Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weitherzig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung weit-her-zig
Wortzerlegung weit Herz -ig
Wortbildung  mit ›weitherzig‹ als Erstglied: Weitherzigkeit
eWDG

Bedeutung

großzügig
Beispiele:
weitherzig ausgelegte Vorschriften
er hatte ein weitherziges Verständnis für die Probleme Jugendlicher

Thesaurus

Synonymgruppe
alles erlaubend · großzügig · weitherzig

Typische Verbindungen zu ›weitherzig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitherzig‹.

Verwendungsbeispiele für ›weitherzig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon kann freilich nicht einmal bei weitherziger Auslegung des Begriffs die Rede sein. [Die Zeit, 02.12.1983, Nr. 49]
Auch das wäre natürlich nur in einem sehr freien und weitherzigen Verfahren möglich. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 18.03.1919]
Aber man muß diesen Wortlaut nicht so weitgehend und so weitherzig interpretieren wie heute. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.1999]
Doch ist dies ein weitherziger und zugleich vielfältig ausdeutbarer Beschluß. [Die Zeit, 20.11.1970, Nr. 47]
Freilich ist der Verfasser in der Heranziehung allgemeiner Arbeiten überaus weitherzig gewesen, so daß die schlesischen Schriften an manchen Stellen völlig erdrückt werden. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 181]
Zitationshilfe
„weitherzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitherzig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitherum
weither
weithallend
weitgreifend
weitgespannt
weithin
weitläufig
weitmaschig
weitmöglichst
weitragend