weitreichend

Alternative Schreibungweit reichend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungweit-rei-chend · weit rei-chend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
bis in größere Entfernungen dringend
Beispiele:
ein weitreichendes Echo
ihre jungen, weitreichenden Augen
2.
umfangreich und gewichtig
Beispiel:
weitreichende Beziehungen, Vollmachten, Konsequenzen

Thesaurus

Synonymgruppe
tiefgreifend · ↗tiefgründig · weitreichend
Synonymgruppe
allumfassend · ausgedehnt · ↗breit gefächert · ↗extensiv · ↗geräumig · in die Breite gehend · ↗umfangreich · ↗umfassend · ↗umfänglich · ↗voluminös · weitreichend · ↗weitschweifig  ●  erweiternd  juristisch
Assoziationen
Synonymgruppe
ernst · ernst zu nehmen · ↗ernstlich · ↗folgenschwer · ↗gravierend · ↗groß · ↗massiv · ↗schwer wiegend · ↗schwer wiegend · ↗schwerwiegend · ↗tiefgreifend · von großer Tragweite · weitreichend · ↗wichtig
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswirkung Autonomie Autonomierechte Bedeutung Befugnis Entscheidungsbefugnis Folge Folgen Folgerunge Handelsbeziehung Implikation Kompetenz Konsequenz Konzession Machtbefugnis Mitspracherechte Rakete Reform Reformvorschlag Schlußfolgerunge Sondervollmacht Strukturreform Strukturveränderung Umstrukturierung Veränderung Vollmacht Wirtschaftsreform Zugeständnis derart Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitreichend‹.

Zitationshilfe
„weitreichend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitreichend>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiträumig
weitragend
weitmöglichst
weitmaschig
Weitling
weitschauend
weitschichtig
Weitschuß
weitschweifig
Weitschweifigkeit